Die NASA ist die nationale Luft- und Raumfahrtbehörde in den USA. Es ist eine im Jahr 1958 gegründete Bundesbehörde in Washington DC.

Die NASA unternimmt auch geowissenschaftliche Forschungen und fördert mit Forschungsgeldern die Klimaforschung.

Die Vision der NASA ist es, mit ihrer Arbeit das Leben auf der Erde zu verbessern und das Leben im Weltall zu entdecken und entwickeln. Das Ausmaß des Weltalls, seine Erforschung und die Suche nach Leben ist eines der Hauptthemen der NASA. Der Schutz der Erde steht im Vordergrund, das entsprach auch dem Raumflugprogramm des ehemaligen Präsidenten George W. Bush.

Kurze Geschichte der NASA

Das die NASA gegründet wurde, entschied damals der Präsident Eisenhower auf Rat seines Beraters Killian. Es wurde ein ziviles Raumfahrtprogramm ins Leben gerufen, das durch die Raumfahrtorganisation NASA umgesetzt werden sollte. Vorher gab es schon ein Programm der Luftwaffe. Zunächst arbeiteten 8000 Mitarbeiter für die NASA. Die ersten Raketen wurden am 1. April 1959 gestartet. Trägerraketen kamen zum Einsatz. Es gab zunächst unbemannte Flüge, dann wurde 1961 eine Raumkapsel mit einem Schimpansen besetzt. Im Gemini-Programm wurden 1963 die ersten Astronauten in Raumkapseln gesendet. Legendär war aber die erste Mondlandung am 20. Juli 1969. Die Astronauten Armstrong und Aldrin waren die ersten Menschen auf dem Mond und kehrten nach vier Tagen sicher wieder auf die Erde zurück. Anfang der 1970er Jahre begann die Entwicklung des Space Shuttles.

Klimaforschung der NASA

Inzwischen wurden aber alle Projekte, die die NASA seit den 1990er Jahren begonnen hatte, eingestellt. Das Interesse am Thema Raumfahrt hat auch im letzten Jahrzehnt nachgelassen. Aber noch immer ist es so, dass ein Spannungsverhältnis zwischen amerikanischer und russischer Raumfahrt besteht. Selbst 30 Jahre nach Ende des Kalten Krieges ist es so, dass die russische Raumfahrt noch kritisch beäugt wird und dort auch immer noch Weltraummissionen vorangetrieben werden. Noch offen ist die weitere Erkundung des Mars. Nicht immer aber geht es um die Ausmaße des Weltraums. Der Klimaschutz und die Klimasteuerung sind Kernthemen der NASA geworden.